MTA Messtechnik Logo

Wir sind Ihr Spezialist für die Leckortung

Leckagen finden in Rekordzeit

WARUM MTA MESSTECHNIK GmbH?

Als Spezialisten in der Leckortung verbinden wir unsere Rolle als Entwickler und Anbieter maßgeschneiderter Dienstleistungen, die exakt auf die Bedürfnisse unserer Kundschaft ausgerichtet sind. Unser Einsatz der fortschrittlichen, in Eigenentwicklung entstandenen MTA RoofScan® Technologie erlaubt es uns, Arbeitsprozesse sowohl kosteneffektiv als auch zeitsparend zu gestalten. Durch die Nutzung unseres Spitzengeräts garantieren wir Ihnen eine rasche, professionelle Analyse aller Dachstrukturen, wodurch Sie von einer unübertroffenen Präzision und Effizienz profitieren. Wir sind ein international agierendes Unternehmen.

IHRE VORTEILE

  • Präzision: Ermöglicht genaue Lokalisierung von Leckagen durch fortschrittliche Technologie.
  • Kosteneffizienz: Reduziert Kosten durch optimierte Diagnoseverfahren.
  • Zeitersparnis: Schnelle Durchführung und Ergebnisse.
  • Vielseitigkeit: Geeignet für eine breite Palette von Dachkonstruktionen.
  • Nicht-invasiv: Keine Schäden am Dach während der Untersuchung.
  • Benutzerfreundlichkeit: Einfache Handhabung und Dateninterpretation.
  • Daten in Echtzeit: Bereits während der Untersuchungen am Dach können Daten eingesehen werden

LECKORTUNG MIT MODERNSTER TECHNOLOGIE

Der MTA RoofScan ist ein innovatives Gerät, das auf der Technologie elektromagnetischer Wellen basiert, um Feuchtigkeit und Leckagen unter der Oberfläche von Flachdächern zu identifizieren. Diese Methode zeichnet sich durch ihre Präzision und Nicht-Invasivität aus, was bedeutet, dass Untersuchungen durchgeführt werden können, ohne die Dachstruktur physisch zu verändern oder zu beschädigen.

Ein Schlüsselmerkmal des MTA RoofScan ist seine Fähigkeit, schnell und effizient Daten zu sammeln, was eine umfassende Analyse des Zustands eines Daches ermöglicht, ohne dabei kostspielige und zeitaufwendige Prozesse zu erfordern. Dies stellt einen bedeutenden Fortschritt im Bereich der Gebäudewartung und -instandhaltung dar, da es die Identifizierung potenzieller Probleme erleichtert, bevor sie zu ernsthaften Schäden führen.

 

FÜR ALLE FLACHDACHARTEN

Die Leckortung mit dem MTA Roof Scan ist für eine Vielzahl von Dachmaterialien und -konstruktionen geeignet, einschließlich Kaltdächern (belüftet), Umkehrdächern, Warmdächern und begrünten Flachdächern. Die Technologie ermöglicht präzise Analysen auf Dächern mit Dachabdichtungen, Trennschichten, Holzschalungen, Dämmungen, Dampfsperren und Bitumen. Des Weiteren zeigt die Anwendbarkeit auf Foliendächern, bekiesten Warmdächern, gefliesten Dachterrassen sowie verschneiten Flachdächern, die Vielseitigkeit und Effektivität des Systems.

(Aufbau von oben nach unten):

Dachabdichtung (dunkelgrau)
Trennschicht (Blassblau)
Holzschalung (Braun)
Trennschicht (Grün)
Dämmung (Gelb)
Dampfsperre (Blau)

(Aufbau von oben nach unten):

Kiesaufschüttung
Dachflies (Blau)
Hartschaumplatten (Hellgrau)
Dachabdichtung (Mittelgrau)

(Aufbau von oben nach unten):

Kiesaufschüttung
Dachabdichtung (Dunkelgrau)
Trennschicht (Blau)
Dämmung (Gelb)
Dampfsperre (Blau)

(Aufbau von oben nach unten):

Pflanzen, Erde, Filterschicht, Wasserspeicher und Wurzelschutzflies (diverse Farben)
Trenn- und Gleitschicht (hellbraun)
Dachabdichtung (Dunkelgrau)
Trennschicht (Grün)
Dämmung (Gelb)
Dampfsperre (Blau)

Fallstudie: Leckortungseinsatz Brescia

Untersuchung des Objektes und Analyse des  Fotomaterials der zuvor vorhandenen Baustelle

  • Das Gebäude verfügt über separate Eingänge für die einzelnen Wohneinheiten und einen Parkplatz oberhalb der unterirdischen Garagen.
  • Frühere Fotos zeigten eine mittlerweile entfernte Abflussleitung, die Wasser aus den Abflussrinnen des Parkplatzes sammelte.
  • Es wurde festgestellt, dass die Abdichtungen der Rohre und die Betonfläche des Parkplatzes etwa ein Jahr zuvor erneuert wurden. Zweifel an der ordnungsgemäßen Abdichtung bestanden aufgrund der sichtbaren Leckagen.

Diagnostische Untersuchungen

 

  • Thermografie: Hochauflösende Infrarotbilder zeigten wassergetränkte Deckenplatten. Besonders betroffen waren die letzten beiden Platten des Sohlwerks, die von den stillgelegten Abflussrohren durchzogen wurden.

Diagnostische Untersuchungen

 

  • Leckortung mit MTA Roof Scan®: Niederspannungstests identifizierten Bereiche mit hoher Feuchtigkeit. Ein kontinuierliches Niederspannungssignal wurde gesendet und die Signalstärke gemessen.

Inspizierter Bereich

 

Inspizierte Bereiche auf der Karte

 

MTA Roof Scan® Komponenten

Gefundene Leckage 1

Gefundene Leckage 2

Gefundene Leckage 3

Diagnostische Untersuchungen

 

  • UV-Tracer Tests: Gelbe und blaue fluoreszierende Tracer wurden verwendet, um Wasserwege zu verfolgen. Gelbe Tracer wurden in betroffenen Bereichen gefunden, was auf Leckagen hinwies.

Zusammenfassung

 

  • Die Thermografie zeigte wassergetränkte Deckenplatten und nicht ordnungsgenmäß gewartete Abflussleitungen.
  • Die MTA Roof Scan Prüfungen bestätigten die Hauptleckagen im Bereich des Gartens.
  • Zusätzlich durchgeführte UV-Tracer Tests wiesen auf unzureichende Abdichtung der vertikalen Bereiche hin.